Wappen Suchsdorfer SV SSV Suchsdorfer Sportverein von 1921 e.V.
Wir sind (d)ein Team QR-Code
Hauptmenü
1. Frauen (Handball)

Suchsdorf macht es spannend

Die 1.Frauen sind Gast bei der HSG Schülp-Westerrönfeld-Rendsburg. Im Endspurt braucht es eine ordentliche Portion Unterstützung und so haben sich doch 6 Fans mit der Ersten nach Westerrönfeld in die Heidesandhalle begeben. Das Hinspiel endete mit einem 30:30, was dafür sprach, dass es ein spannendes Spiel werden würde mit einem offenen Ergebnis.

Bildergalerie

So begann es dann auch. Auf beiden Seiten wurde sich nichts geschenkt und hart, aber fair gekämpft. In der 13.Minute erzielte Franzi das 3:4, die heute über das gesamte Spiel ein schon überragenden Einsatz zeigt in der Abwehr und im Angriff. Bis zum 6:6 war es ein ausgeglichenes Spiel, in welchem dann aber die Gastgeberinnen sich schon einmal deutlich absetzten zum 11:7 in der 26.Minute. Mit einem hohen Willen der Suchsdorfer Frauen kämpften sie sich heran und es ging mit einem 12:10 in die HZ.

Die zweite HZ begann mit mehr Biss auf beiden Seiten. Die Heimmannschaft wollte das Spiel nicht aus der Hand geben und die Gäste setzten alles daran dieses Spiel zu gewinnen um die Punkte nach Hause zu holen. Bis zur 42.Minute sah es so aus, dass die Gastgeberinnen heute das bessere Händchen haben und so stand es 20:15.

Aber dann, dann kam die Zeit der SSV Frauen.

Mit einem absoluten Willen, höchster Einsatzbereitschaft und auch einer gewissen Portion Spielwitz übernahmen nun die Suchsdorfer das Zepter des Handelns in die Hand und belohnten sich zur 57.Minute mit dem Ausgleichstreffer zum 25:25. Die emotionale Lage stand auf beiden Seiten in den Gesichtern. Bei den Gegnerinnen etwas Ungläubigkeit und schon etwas Aufgabe des vergebenen Vorsprungs und auf der Suchsdorfer Seite die Gier und der Willen sich die zwei Punkte zu holen. 57.Minute: 7 Meter für Suchsdorf, Wiebke tritt an und die Torhüterin pariert, der Abpraller landet bei Wiebke, die den Ball kontrolliert und eine neue Chance hat. Tor zum 25:26!!

In den letzten zwei Minuten versuchten die Gastgeber noch mit einer offenen Deckung das Spiel zum Unentschieden zu drehen, aber die Mühe war dann aus ihrer Sicht leider erfolglos.

Was für ein Spiel, was für eine Spannung mit dem diesmal glücklicheren Ende für die SSV Frauen zum 25:26, die damit die zwei Punkte nach Hause holten. Erneut zeigt das Team eine starke Leistung und hohe Moral.

FÜR DEN SUCHSDORFER SV TRATEN AN

L.Falk (5), W.Mumm (9/4), F.Kuchra(4), A.Just (2), L.Philipp, P.Sachau, J.Theil (1/1), V.Laudenbach, J.Katschke, M.Timm (2), L.Borgas (3), Trainer: M.Schwarz, J.Goebel

Statistik Heim/Gast

Strafminuten: 6/4 Siebenmeter: 5(7)/5(8) Führungstreffer: 3/8 Ausgleichstreffer: 7/3 Zuschauer: 30

Spielfilm (Heim,Gast):

0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 2:3, 3:3, 3:4, 4:4, 4:5, 5:5, 5:6, 7:6, 8:6, 9:6, 9:7, 10:7, 11:7, 11:8, 11:9, 12:9, 12:10, 12:11, 12:12, 13:12, 14:12, 14:13, 15:13, 16:13, 16:14, 17:14, 18:14, 18:15, 19:15, 20:15, 20:16, 21:16, 21:17, 21:18, 21:19, 21:20, 22:20, 22:21, 22:22, 23:22, 23:23, 23:24, 23:25. 24:25, 25:25, 25:26.

Vorschau

Nächstes Spiel am kommenden Sonntag 31.03.19 / 17:00 h. Die 1.Frauen empfangen in eigener Halle die Gäste bei der HSG Weddingstedt Hennstedt Delve. Es geht langsam aber sicher um MEHR und so brauchte es im Endspurt eine starke Suchsdorfer Fangemeinde die als 8.Spieler für ordentlich Stimmung sorgt.

KN Artikel vom 26.03.2019

von Stephan Timm
erstellt am 24.03.2019