Wappen Suchsdorfer SV SSV Suchsdorfer Sportverein von 1921 e.V.
Wir sind (d)ein Team QR-Code
Hauptmenü
Herren (1) (Tennis)

Aufstiegs-Finale am Sonntag

Die beiden Favoriten in der Tennis-Regionalliga (=3.Liga), der Suchsdorfer SV und der Oldenburger TeV, gaben sich am vorletzten Spieltag keine Blöße und führen vor dem direkten Aufeinandertreffen am Sonntag, dem 02.06. (Spielbeginn um 11 Uhr in Suchsdorf auf der Tennisanlage am Alten Steenbeker Weg) verlustpunktfrei die Tabelle an. Während Oldenburg den starken SCC Berlin dank effektiver Doppel knapp mit 5:4 niederrang, schlug der SSV zeitgleich im vorletzten Heimspiel den Club zur Vahr Bremen mit 6:3.

Die bei Dauerregen am Alten Steenbeker Weg erschienenen knapp 250 Zuschauer brauchten ihr Erscheinen trotz der Feuchtigkeit und einer kurzen Regenunterbrechung in der zweiten Einzelrunde nicht zu bereuen, denn ihnen wurde durchweg hochklassiges Drittligatennis geboten. Der auf konstant hohem Niveau spielende Gabriel Donev holte gegen Felix Samsel den Auftaktpunkt für die Gastgeber, doch der mit hohem Risiko spielende junge Kroate Duje Ajdukjovic glich überraschend gegen Harri Heliövaara im Match-Tie-Break aus. Nachdem der Neuseeländer Bob Reynolds die Hansestädter durch einen Zweisatzsieg gegen Oke Staats in Führung gebracht hatte, geriet der Sieg für die Kieler in ernste Gefahr. Doch Suchsdorfs stets steigerungsfähiger Spitzenspieler Yang Tsung-Hua (gegen den mehrfachen norddeutschen Meister Lukas Rüpke) sowie die beiden Schleswig-Holsteiner Niklas Guttau (gegen Tilman Erdbories) und Lucas Hellfritsch (gegen Mauro Piras), schafften die Wende für den SSV und sorgten vor den entscheidenden Doppeln für eine komfortable Ausgangsposition. Hier zeigten sich die beiden Spitzendoppel Yang/Heliövaara und Guttau/Donev von ihrer besten Seite, während Hellfritsch/Staats nach überzeugendem ersten Satz unterlagen.

Damit ist alles bereitet für das große Finale gegen den alten Rivalen aus Oldenburg. Der Sieger des Spiels am Sonntag steigt direkt in die 2.Bundesliga auf, der Verlierer muss sich mit der Vizemeisterschaft begnügen. Der Eintritt ist wie immer frei. Die Suchsdorfer Spieler und Verantwortlichen hoffen auf die lautstarke Unterstützung zahlreicher Kieler Tennisfans und dass unserer jungen Mannschaft der direkte Wiederaufstieg in die 2.Liga gelingen möge.

von Christoph Schrabisch
erstellt am 31.05.2019