Wappen Suchsdorfer SV SSV Suchsdorfer Sportverein von 1921 e.V. Wir sind (d)ein Team QR-Code
Hauptmenü
rechts links
Herren (1) (Tennis)

Suchsdorf im Abstiegskampf gefordert

Nach der ernüchternden Heimniederlage gegen den Bielefelder TTC und dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz sind die 1. Herren in zwei Duellen gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf gefordert: am Freitag (03.08., Spielbeginn 13.00 Uhr auf der Tennisanlage am Alten Steenbeker Weg) erwartet unsere Mannschaft den punktgleichen Tennispark Versmold. Zwei Tage später (Sonntag, 05.08., Spielbeginn um 11.00 Uhr) geht die Reise in die Bundeshauptstadt zum LTTC Rot-Weiß Berlin.

Die Ostwestfalen gewannen am letzten Sonntag erstmals in dieser Saison und überflügelten damit den SSV aufgrund der besseren Matchpunkt-Bilanz, Berlin hat mit 4:6 Punkten die beste Ausgangsposition. Für alle drei Teams stehen am Wochenende zwei richtungsweisende Spiele Im Abstiegskampf bevor, denn Versmold spielt am Sonntag noch gegen Schlusslicht Hamburg, während die Hauptstädter beim unberechenbaren TC Iserlohn zu Gast sind. Beide SSV-Gegner haben einen jungen deutschen Spieler, der in der letzten Woche beim Turnier am Hamburger Rothenbaum durch das Erreichen des Achtelfinals überzeugte, in ihren Reihen: der Einsatz der Versmolders Daniel Masur (ATP 274) ist in Suchsdorf ebenso zu erwarten, wie das Mitwirken von Rudolf Molleker (ATP 252) beim Heimspiel der Berliner. Da beide Teams auch an den hinteren Positionen über eine gute Mischung von jungen, talentierten und routinierten (ausländischen) Spielern verfügen, stehen unserer Mannschaft zwei Herkules-Aufgaben bevor.

Ein Sieg am kommenden Wochenende könnte Gold wert sein, ein echter Befreiungsschlag im Abstiegskampf würde aber nur mit zwei Siegen gelingen. Gut, dass Arthur Rinderknech wieder zur Verfügung und das Suchsdorfer Heimpublikum auch in schweren Zeiten hinter ihrer Mannschaft steht. Der Eintritt ist auch am Freitag frei.

von Christoph Schrabisch
erstellt am 31.07.2018 um 19:54 Uhr