Wappen Suchsdorfer SV SSV Suchsdorfer Sportverein von 1921 e.V. Wir sind (d)ein Team QR-Code
Hauptmenü
rechts links
1. Herren (Fußball)

Zusammenhalt und -spiel brachten neuen Erfolg!

Mittwoch, 26.09.2018, 19 Uhr TSV Altenholz II – Suchsdorfer SV = 1:2 (Halbzeit = 0:0)
Die SSV-Mannschaftsrunde vor dem Spielbeginn mit der positiven Ausstrahlung, die heute auch belohnt wurde!
Die SSV-Mannschaftsrunde vor dem Spielbeginn mit der positiven Ausstrahlung, die heute auch belohnt wurde!

Das ursprünglich am Sonntag, 19.08.2018 angesetzte Spiel beim TSV Altenholz II wurde wegen einer Verhinderung dieser Mannschaft auf Mittwoch, 26.09.2018 verlegt. Hier wurde auf Kunstrasen bei Dunkelheit um 19 Uhr und mäßigem Flutlicht gespielt. An diesem Tage war es regnerisch nass und es traten sporadisch Windboen auf. Keine idealen Voraussetzungen für dieses Punktspiel. Erfreulich jedoch, dass der SSV von Anfang an beherzt in das Spiel ging und sofort auch spielbestimmend agierte! Schon in der ersten Spielminute kam Ali Fayadh vor das Altenholzer Tor , aber Keeper Steiner parierte. So ging es weiter und ein gutes ballsicheres Zusammenspiel brachte Christoph Kloss in Schussposition, aber Keeper Steiner hielt. Dann wurde es spannend, denn in der 11. Minute war der Ball im Altenholzer Tornetz, was aber wegen Abseits keine Anerkennung fand. Der SSV zeigte sich weiter spielfreudig und ließ die Altenholzer nicht aus ihrer Spielhälfte raus kommen. Weitere Gelegenheiten von Jerome Walther und auch von Christoph Kloss gingen daneben und so konnte sich Altenholz mit Niko Domnick lösen, dessen Schuss jedoch das SSV-Tor verfehlte. In der Vorsaison hatte Niko noch die Tore für den SSV besorgt, wechselte aber diese Saison zum TSV Altenholz 1 und wurde heute an die zweite Mannschaft ausgeliehen! Im Gegenzug tat sich eine Möglichkeit für Ali Fayadh auf, die aber von Keeper Steiner erneut vereitelt wurde. In der 35. Minute ein Vorstoß von Jerome Walther und Florian Gutermuth und das folgende Tor wurde wegen Abseitsstellung nicht anerkannt. Dann kam Altenholz durch und der Kopfball von Domnick ging über das Tor. Spannend wurde es kurz vor der Pause, wo zunächst Florian Gutermuth für den SSV die Einschußmöglichkeit verpasst und dann auf der Gegenseite Matthias Lorenz 20m vor dem SSV-Tor einen Freistoß erhält, den Keeper Leber mit Glanzparade vernichtet. So ging es noch torlos in die Halbzeit. Leider musste davor in der 40. Minute wg. einer vermutlichen Bänderverletzung Kay Hofschulz , der möglicherweise dadurch länger ausfallen dürfte, ausgewechselt werden. Für ihn kam Torben Keller.

In der zweiten Hälfte kam Altenholz stärker als zuvor auf und drückte in die SSV-Hälfte. Es gab dann einen sehensqwerten Torschuss von Martin Steiner, den Keeper Christian Leber super pflückte! In der 57. Minute kam Max Jenisch für Ali Fayadh und belebte das SSV-Angriffsspiel .Dann war auch der SSV dran und Mittelfeldakteur Marcel Reinke kann seinen Distanzschuss in der 59. Minute zum 0:1 im Altenholzer Tor unterbringen! Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten und der eingewechselte Perez-Perez kam frei zum Torschuß, den Keeper Christian Leber mit einer Glanzparade entschärfte! Der SSV anwortete mit Florioan Gutermuth mit dem Tor zum 0:2 in der 70. Minute. Die Gangart der Altenholzer wurde härter und es gab Fouls durch die Altenholzer, die dafür insgesamt auch 4 gelbe Karten kassierten. Leider musste auch verletzungsbedingt Mika Tom Rosentahl in der 76. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam Faruk Suhr, der seine Sache gut machte. Es gab noch eine aussichtsreiche Tormöglichkeit für Perez-Perez, die aber folgenlos blieb. Kurz vor Schluß noch ein Distanzschuß von Faruk Suhr, der aber über das Tor ging. Weiter verteilte Möglichkeiten, die torlos blieben, bis dann in der 93. Minute der Nachspielzeit eine Unachtsamkeit Niko Domnick den Ehrentreffer zum 1:2 Endstand ermöglichte. Danach wurde das Spiel ohne Anstoß nach dem Tor abgepfiffen! Ein verdienter SSV-Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit guten Spielzügen. Der SSV konnte sich dadurch aktuell auf den 6.Platz verbessern, punktgleich mit dem Fünften KMTV Kiel, die das etwas bessere Torverhältnis aufzuweisen haben. Mit heutiger Spieleinstellung und Spielverständnis muss es weitergehen. Am Sonntag, 30.09.18 um 15 Uhr folgt das Heimspiel gegen die SG PTSK/Holstein.

von Wilfried Peter
erstellt am 27.09.2018 um 14:22 Uhr