Wappen Suchsdorfer SV SSV Suchsdorfer Sportverein von 1921 e.V.
Wir sind (d)ein Team QR-Code Hauptmenü
D2-Jugend (Aufbaubereich)

Halbjahresbericht U12

Hinrunde 2019/20
Mannschaftsfoto 2019/20.
Mannschaftsfoto 2019/20.

Nach einer starken Saison mit dem 2. Platz in der A-Klasse und dem Erreichen des Halbfinales bei den Hallenkreismeisterschaften stand für die künftige Suchsdorfer U12 der Sprung in die D-Jugend an. Lediglich zwei Wochen nach der wohlverdienten Sommerpause blieben dem Trainerteam Müller/Gründel um die neuen Gegebenheiten auf dem 9er-Feld zu erproben, bevor die Qualirunde begann.

Beim Trainingsauftakt ergänzten einige neue Gesichte das Bild, während fast alle Spieler der Vorsaison dem Team erhalten blieben. Im internen Testspiel gegen den Altjahrgang, unsere D1, zeigten sich dann erste positive Ansätze und gleichzeitig einige Problemfelder. Zwar konnte die U12 beim 1:5 sogar in Führung gehen, die physische Unterlegenheit und gruppentaktischer Nachholbedarf begünstigten jedoch das -letztlich etwas zu hohe- Endergebnis. Nichtsdestotrotz ging es in positiver Stimmung zum ersten Punktspiel gegen den Kieler MTV.

In einem munteren Spiel mit Chancen und Holperigkeiten auf beiden Seiten behielten letztlich die Gastgeber das glücklichere Händchen und drei Punkte. Das -aus Suchsdorfer Sicht- 3:4 hätte jedoch ebenso gut andersherum lauten können. Beim folgenden Heimspiel gegen Rot-Schwarz war es dann wie verflucht. Die drückende spielerische Überlegenheit konnte einfach nicht in Tore umgemünzt werden, stattdessen resultierte aus einem Abstimmungsfehler der Endstand von 0:1. Gut und gerne hätte diese Partie 5:1 ausgehen können… wenn man denn die eigenen Chancen nutzen würde.

Gegen die souverän die Tabelle dominierenden Altjahrgänge aus Hammer und Altenholz wurden es die zwei erwartet schweren Spiele. Einer insbesondere kämpferisch starken Leistung gegen Hammer fehlte nur ein Tor zur Krönung und -nicht unverdient gewesenen- Punkteteilung.

Die Partie beim Heikendorfer SV bot dann im finalen, wenngleich tabellarisch bedeutungslosen Qualispiel eine Dramatik, wie es sie wohl seit dem Champions League Finale 1999 nicht mehr gegeben hatte. Einer 2:0 Führung unserer U12 in einer bärenstarken ersten Halbzeit folgte nach dem Doppelschlag zum Ausgleich noch zweimal eine blau-weiße Führung, zuletzt zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit. Doch am Ende stand ein 5:4 für den Heikendorfer SV auf der Anzeigetafel- die Minuten bis dahin verschwimmen in der kollektiven Erinnerung. Sicherlich beste Werbung für den Kinder- und Jugendfußball, aber auch ein Spiel, das Trainern graue Haare wachsen lässt.

Nach den Herbstferien stand die erste Partie der Kreisklasse B an- und die hatte es in sich. Wieder ging es gegen den Heikendorfer SV, diesmal auf dem heimischen Rasen. In einem fahrigen Spiel mit mäßigen Torchancen setzte sich unsere U12 schlussendlich verdient mit 2:1 durch. Gegen den Jungjahrgang des SV Hammer folgte anschließend an einem gebrauchten Tag ein ernüchterndes 0:2.

Zwei Wochen später stand noch einmal Fußball total auf dem Programm. Am Morgen stand das Spiel gegen den TSV Melsdorf an, das leistungsgerecht mit 1:1 und geteilten Punkten endete. Abends ging es dann zum Grenzcup nach Kruså, für den die Anmeldung bereits Wochen vor der Veröffentlichung des Spielplans erfolgt war. Von Müdigkeit jedoch keine Spur: Mit genau einem Hallentraining als Vorbereitung und ohne je nach dänischen Hallenregeln gespielt zu haben, schlugen sich unsere zwei Teams wacker und überzeugten mit vollem Einsatz bei dem schnellen und spaßigen Turnier. Ein Hotdog bzw. eine Portion Pommes später ging es dann wieder zurück nach Kiel.

Das letzte Spiel der der Hinserie führte die U12 nach Klausdorf. Unter besten Bedingungen zeigte die Mannschaft von Spielbeginn an eine beeindruckende Leistung. Gegen einen Gegner, der bisher jedes Spiel gewonnen hatte, entwicklete sich in den ersten zehn Minuten ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, Klausdorf/Raisdorf ging nach einem zu kurz abgewhrten Ball in Führung. Im Anschluss spielte jedoch nur noch Suchsdorf. Während sich die Partie vor und nach der Pause quasi ausschließlich in der Hälfte der grün-weißen abspielte, zeigte die U12 starke Spielzüge und setzte insbesondere den Trainingsschwerpunkt, kontrollierten Aufbau in die Breite, beeindruckend um. Letztendlich stand jedoch immer ein Wald von Beinen, der an diesem Tag bärenstarke Klausdorfer Keeper oder die eigene Präzision im Weg, sodass der Ball keinen Weg ins Tor finden wollte. Nach der knappen Niederlage zollten gegnerische Spieler und Trainer Respekt und bestätigten unseren Eindruck der letzten Partien: Von den Ergebnissen abgesehen befinden wir uns auf einem richtig guten Weg. Und es macht Spaß, mit einer motivierten, coolen Truppe auf dem Trainingsplatz zu stehen!

Nach 35 Trainingseinheiten, 17 Toren in 11 Spielen, einem Hallenturnier (Stand Mitte November) und unserer Weihnachtsfeier geht es in die Winterpause. Ab Januar folgen dann weitere Turniere, inklusive unseres eigenen, eine Mannschaftsfahrt/Trainingslager, der SSV Pfingstcup usw. Wir freuen uns… :)

von Benjamin Müller
erstellt am 05.12.2019

Debug:

Cache 1055Runtime / 28Memcached / 25Database
Ladezeit
begin document
0.010 Sekunden
header
0.330 Sekunden
end document
0.323 Sekunden
0.662 Sekunden
x