Wappen Suchsdorfer SV SSV Suchsdorfer Sportverein von 1921 e.V.
Wir sind (d)ein Team QR-Code Hauptmenü
Hygieneinfos

HVSH: Spielbetrieb Saison 2020/2021 – Aktuelles Corona-Infektionsgeschehen

Der HVSH hat mit seinem Schreiben vom 22.10. Stellung zum aktuellen Corona-Infektionsgeschehen bezogen und beschreibt u.a. wie Spielabsagen formgerecht kommuniziert werden müssen. Bitte um Beachtung !

Liebe Handballfreundinnen, liebe Handballfreunde,

als Dachorganisation des Handballs in Schleswig-Holstein sehen wir unsere Aufgabe darin, den Handballsport

zu organisieren und zu ermöglichen. Die Corona-Verordnung der Landesregierung ist für den organisierten

Sport die Grundlage im Hinblick auf die Entwicklung des aktuellen Infektionsgeschehens. Viele Vereine haben seit Wochen mit hohem ehrenamtlichem Einsatz Hygienekonzepte erarbeitet und in die Umsetzung gebracht. Davon konnten wir uns an den ersten Spieltagen am 26./27.09.2020, 03./04.10.2020und 17./18.10.2020 bei persönlichen Besuchen in den Sporthallen überzeugen. Vereinzelt kam es zu Verdachtsfällen, die erfreulicherweise nach Testung negative Ergebnisse nach sich zogen. Die Flexibilisierung durch kleinere Staffeln und einen rechtzeitigen Saisonbeginn mit Einplanung von Reserve-Spieltagen hat sich durch vorausschauendes Agieren in der Spieltechnik absolut bewährt. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, den vielen Mannschaften und Sportfreunden, die nach wochenlanger Vorbereitung in die Saison 2020/2021 einsteigen wollen, dies auch zu ermöglichen. Auf die aktuelle Situation sind wir durch unsere Vorarbeit mit unseren Empfehlungen zur Erstellung vereinsbezogener Hygienekonzepte vorbereitet. Bereits in der Sitzung des Erweiterten Präsidiums am 11.07.2020 haben wir die Einführung eines Krisenstabes beschlossen.

Aufgrund steigender Infektionszahlen hat unsere Landesregierung am 20.10.2020 Maßnahmen in Verbindung mit dem Erlass zur Umsetzung der Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz vom 14.10.2020 zur Bekämpfung der Corona-Pandemie veröffentlicht. Diese geben uns regelnde Richtwerte vor, an denen wir uns im HVSH-Spielbetrieb ausrichten können.

Was bedeutet dies für den Handballsport in Schleswig-Holstein?

Als Grundlage gelten die Inzidenzen des Robert-Koch-Institutes (RKI) je Kreis/kreisfreier Stadt:

  • § 7 Tage Inzidenz: 0 – 34,9 pro 100.000 Einwohner => Handball ist wie bisher möglich
  • § 7 Tage Inzidenz: 35 – 49,9 pro 100.000 Einwohner => Handball ist möglich; Begrenzung der Zuschauerkapazität durch anlassbezogene Vorgaben der Behörden/Hallenträger
  • § 7 Tage Inzidenz: 50 + x pro 100.000 Einwohner => Handball ist nicht mehr möglich

Was bedeutet dies für die tägliche Praxis?

Die Herausforderungen für die ehrenamtlichen Spieltechniker/Innen der Verbände sowie die in der Verantwortung

stehen Heimvereine werden noch einmal erhöht. Ein regelmäßiger Abgleich aller Beteiligten ist erforderlich,

eine eng abgestimmte Kommunikation obligatorisch. Als HVSH-Präsidium wollen wir Euch bei

diesen anstehen Herausforderungen in gewohnter Art und Weise unterstützen.

Wir können natürlich die Argumente und Sorgen der Vereine, Sportler/Innen und aller ehrenamtlich Engagierten

verstehen. Aktuell erhalten wir - insbesondere aufgrund der Entwicklungen in Hamburg und dem

südlichen Schleswig-Holstein - täglich eine Vielzahl von Fragestellungen/Rückmeldungen, weisen allerdings

darauf hin, dass der organisierte Sport und insbesondere die Handballfamilie in Schleswig-Holstein - wie

kaum ein anderer Bereich - seine Hausaufgaben gemacht hat und diese Konzepte nun auch zum Einsatz

bringen sollte. Über allem steht dabei natürlich die Einhaltung der regelnden Bestimmungen der Corona-

Landesverordnung.

Spielverlegungen/Absagen aufgrund von Corona !

Wir möchten Euch auch darüber informieren, dass ein eigenständiges Aus- oder Absetzen von Punktspielen

durch Vereinsvorstände und Vereine nicht angezeigt ist.

Sofern sich im HVSH-Spielbetrieb zwei Mannschaften bzgl. einer corona-bedingten Spielverlegung einig sind

und uns dies gemeinsam schriftlich per E-Mail anzeigen, werden unsere Spielleitenden Stellen diese Spiele

verbandsseitig absetzen. Hier wollen wir Euch ganz formlos mit Rückmeldungen per E-Mail in den Verteiler

Spielleitende Stelle – Schiedsrichterwart/Schiedsrichteransetzer – HVSH-Spielbetrieb die Möglichkeit einer

aktuellen Anpassung an die Gegebenheiten geben.

Eine Neuansetzung wird bei Normalisierung des Infektionsgeschehens

dann entsprechend durch die Spielleitenden Stellen in die Abarbeitung genommen.

Als HVSH-Präsidium befinden wir uns täglich in der Abstimmung bgzl. der sich mit hoher Dynamik verändernden

Situation und sind uns bewusst, dass Anpassungen der Verfahrensweise kurzfristig und jederzeit

möglich sein können und müssen.

von Tim Schumacher
erstellt am 23.10.2020

Debug:

Cache 1206Runtime / 0Memcached / 51Database
Ladezeit
begin document
0.003 Sekunden
header
0.049 Sekunden
end document
0.031 Sekunden
0.083 Sekunden
x